8 thoughts on “Norway '07

  1. Hallo Benjamin,

    obwohl deine schöne Webseite in internationaler Sprache gehalten ist, bin ich so frei, meinen Gruß in deutsch zu halten.

    Habe mich beim Anblick der Bilder vom Vandrerhjem in Stamsund fast wie zu Hause gefühlt. Ich bin dort an einem wunderschönen Juniabend 2006 mit der MS Trollfjord angekommen. Nach über 1500 Fahrradkilometern. Und seither sehne ich mich dorthin zurück. Es ist mir leider noch nicht gelungen, eine Fortsetzungstour Lofoten – Finnmark durchzuführen.
    Zu welchen Zeiten warst du dort? Dem Nordlicht nach bestimmt nicht nur im Sommer.

    Viele Grüße von
    Bernhard aus Süddeutschland

    • Hi Bernhard,

      Über den ersten Comment in zwei Jahren – zumal noch in meiner
      Muttersprache – freue ich mich.

      Stamsunds Jugendherberge polarisiert: Die einen flüchten nach einer Nacht (TV?, Internet?, Heizung?, Frühstück?, Privatsphäre?) – andere zieht es immer wieder an diesen Flecken im Norden zurück. Mir geht es da genau wie Dir.

      Die 07′ Aufnahmen sind zwischen dem 3. und 17. Oktober gemacht worden. Väterchen Frost liess sich leider:-) nur für drei Tage blicken.

      Grüsse
      Benny

  2. Das wundert mich aber wirklich, daß Du noch nicht mehr Kommentare bekommen hast, denn Deine Bilder sind schön und geben die Stimmung im und ums Vandrarhjem sehr gut wieder, und der “Stamsund-Fanclub” müsste doch eigentlich riesig sein in aller Welt. Ich bin in 1995 mit dem Motorrad mal zufällig dort reingeschneit, und bin dann in 97 und 99 wieder extra dort hingefahren, jeweils zum Mittsommer, weil ich den Platz als so etwas besonderes empfunden habe, und auch die Begenungen mit den Reisenden aus aller Welt waren immer besonders offen und herzlich. Es freut mich ganz arg, daß im und vorm Haus alles unverändert scheint, dieses Ambiente sollte Weltkulturerbe werden…Vermutlich wird der alte Obertroll Roar Justad noch das Regiment führen, oder? Schon Roar alleine war immer die Reise wert. Ich bin jetzt 56 und nicht mehr so leicht zu begeistern, aber Ihr seht, ich gehöre definitiv zur zweiten Kategorie! Har det bra / Eddie

    • Netter Kommentar Nr. 2., tusen takk! Troll Roar rockt – ’07 war dies auch noch der Fall. Wenn er den Job irgendwann an den Nägel hängt, wird es um den Charme der Herberge vermutlich geschehen sein. Für die UNESCO-Liste müssten wir noch ein wenig Lobbyarbeit betreiben;-).

  3. hallo da unten im schönen Namibia!
    habe deine fotos mal überflogen und die hier von den polarlichtern und die beiden landschaftsaufnahmen mit der verhangenen sonne find ich mega klasse !

    wann gibt es bilder aus afrika ?? für sie roten dünen der namib und die sonnenuntergänge könnt ich sterben…

    schöne grüße aus norddeutschland
    Anja

  4. War zum ersten mal im Sommer 1987 in Roars Jugendherberge. War eine richtig lebhafte Interrail/Hippiekommune. Bin dann mehrmals im Winter dort gewesen. Das letzte mal vor 8 Jahren. Muss unbedingt mal wieder hin. Würde mich mal interessieren wie es Roar so geht. Hoffe er betreibt die Herberge noch viele Jahre…..
    Hab nur gesehen, dass sie mittlerweile im Winter offiziell geschlossen ist.

  5. 🙂 ja die Fangemeinde von Stamsund. Ich war zwischen 1988 und 1991 mehrmals in Stamsund, im Sommer wie im Winter. Die Jugenherberge scheint nach den Fotos den Charme nicht verloren zu haben. Roar muss wohl deutlich über 60 sein. Wäre schön zu wissen, wie lange er die Herberge noch führt – so dass man vielleicht noch einmal eine Reise planen könnte.

  6. Bin durch Zufall aus Nostalgie auf diese Seite und die Bilder gestoßen – geben die Stimmung sehr schön wieder und lösen bei mir wieder den Wunsch aus, sofort nach Stamsund zu fahren!

    War seit 1989 so etwa sieben mal dort und es ist der einzige Ort auf der erde, an den ich so oft wieder gekehrt bin und immer noch nicht genug bekomme.

    Das mit dem UNESCO-Weltkulturerbe finde ich eine phantastische Idee 🙂 , es ist wirklich ein schützenswertes Kleinod, das mit so vielen Erlebnissen so vieler Menschen von überall her verbunden ist.

    Lang lebe Stamsund 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *